Wappen

Elmischwanger Konzerte

ErlebnisMusik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LIEBE KAM AUS FERNEN LANDEN

 

Aktuell


Ein musikalisch-literarischer Konzertnachmittag

mit Liedern und Klaviermusik von

Beethoven, Brahms, Wolf, Ravel und Schindler

Reservierung

Anfahrt

 Altenheim

 

            

 

Sonntag

26.01.2020

15.00 Uhr

Großer Saal

Daniel Böhm

(Bariton)

Stephan Kaller

(Klavier)

Fred Strittmatter

(Rezitation)

Eintritt: 18,-- €

Liebe ist international und hat die Menschen zu allen Zeiten beschäftigt, das wollen Daniel Böhm

(Bariton) und Stephan Kaller (Klavier) mit ihrem neuen Programm „Liebe kam aus fernen Landen...“

beweisen.

Dass die Sehnsucht nach dem oder der Geliebten aber oft auch weite Entfernungen überwinden

muss, zeigt sich ebenfalls in den ganz unterschiedlichen Liedern, die die beiden Künstler für diesen

Abend ausgesucht haben.

Von Beethoven, dessen 250. Geburtstag 2020 gefeiert wird, erklingt der wunderbare Liedzyklus „An

die ferne Geliebte“. Johannes Brahms ist mit den Romanzen aus der „Schönen Magelone“ vertreten.

In Maurice Ravels Don Quichotte Liedern erklingt spanisches Kolorit bei der Beschreibung von Quichottes

Liebe zu seiner Dulcinea. In Hugo Wolfs „Italienischem Liederbuch“ blitzt südländischer Humor

auf, ergänzt durch eine brilliante Klavierbegleitung.

Dem Berliner Komponisten Peter Schindler schließlich gelingt es, mit seinen vom Jazz, Fado und

Chanson beeinflussten Liedern, den von ihm vertonten Goethe- und Mörike-Gedichten, faszinierend

neue Facetten hinzuzufügen. Eine emotionale Reise endet hier für das Publikum auf berührende Weise.

Ergänzend dazu spielt Stephan Kaller romantische Klaviermusik von Johannes Brahms. Der Schauspieler

Fred Strittmatter liest aus Briefen Beethovens und erzählt die Liebesgeschichte um die „Schöne

Magelone“ von Ludwig Tieck / Johannes Brahms. Daniel Böhm führt und moderiert charmant durch

das Programm des Abends…